Medizinische und psychologische Handlungsmöglic...

Inhalt
Das Fachseminar vermittelt Wissen über die häufigsten psychischen Erkrankungen im Zu- sammenhang mit einer erwerbsorientierten Eingliederung. Darüber hinaus werden die in die- sem Zusammenhang bestehenden Behandlungsmöglichkeiten vorgestellt. Im Fokus steht da- bei die fachliche Beurteilung der für das Eingliederungsmanagement relevanten Aspekte im Zusammenhang mit einer ärztlich diagnostizierten Erkrankung. 

Lernziele
Ziel des Fachseminars ist es, ein Grundverständnis für den Zusammenhang zwischen Psychopatholo- gie, Fähigkeitseinschränkungen und Partizipation zu entwickeln. Darüber hinaus erwerben die Weiter- bildungsteilnehmenden Kompetenzen und Fähigkeiten zu einer (1) angemessenen Kommunikation mit Klientinnen und Klienten; (2) sie lernen die Grundstrukturen der psychiatrischen Versorgung kennen; und (3) effektiv mit Akteuren des Versorgungssystems zu kommunizieren. 

Voraussetzungen
Eingliederungsfachpersonen aus
• Unternehmen
• Sozialversicherungen, insbesondere IV und RAV
• privaten Versicherungen, insbesondere Taggeldversicherungen • Sozialen Diensten
• Institutionen und Organisationen der Arbeitsintegration
• der Rehabilitation 

 

Weitere Kursinfos  

Zum Anbieterportrait von Hochschule für Soziale Arbeit FHNW

Datum: Donnerstag, 13. Dezember 2018
Ort: Olten
Preis: 800.-
Code: S84
Dauer: 2 Tage
ReferentIn: Dr. med. Burkhard Gierer


 

Unverbindlich und kostenlos Unterlagen bei oben ausgewählten Anbietern bestellen. (Datenschutz)

   



 
 

Ich melde mich für dieses Weiterbildungsangebot an. Hinweis: Als definitiv angemeldet gilt erst, wenn der Anbieter die Bestätigung zustellt.
(Anmeldung und Angaben werden direkt dem Anbieter weitergeleitet).

Korrespondenz- oder Teilnehmeradresse



 

Rechnungsadresse (Optional, falls anders als Korrespondenz- oder Teilnehmeradresse)

 

 

Wir freuen uns, dass Sie dieses Angebot weiterempfehlen.

(E-Mail-Empfänger)